Gletschertrekking-Wanderführer Bergführer Zermatt

Gletschertrekking-Wanderführer Bergführer Zermatt

Gletschertrekking-Wanderführer Bergführer Zermatt

• Wollten Sie schon lange einmal mit Steigeisen gehen?

• Wollten Sie schon lange einmal in eine Gletscherspalte gucken?

• Wollten Sie schon lange einmal über eine Gletscherspalte springen?

• Wollten Sie schon lange einmal auf einem Gletscher gehen?

Wenn Sie eine dieser Fragen oder sogar alle mit Ja beantwortet haben, dann ist das Gletschertrekking genau das Richtige für Sie. Sie müssen kein Bergprofi sein oder Erfahrung mit Steigeisen und Pickel haben, aber Sie müssen die Ausdauer mitbringen 4 – 6 Stunden zu gehen.

Programm:
1. Tag: Anreise nach Saas Fee – Seilbahn zum Felskinn – Aufstieg Britanniahütte, ca. 1 Std.
2. Tag: Britanniahütte – Allalinpass – Täschhütte, ca. 5 Std.
3. Tag: Täschhütte – Täschalp – Pfulwe – Fluhalp, ca. 5 ½ Std.
4. Tag: Fluhalp – Riffelalp – Gronergratbahn Rotenboden – Monte Rosa Hütte, ca. 6 Std.
5. Tag: Monte Rosa Hütte – Gornergletscher – Theodulgletscher – Gandegghütte, ca. 4 ½ Std.
6. Tag: Gandegghütte – Trockenersteg – Seilbahn zum Klein Matterhorn – Breithorn (4164 Meter) – Seilbahn nach Zermatt, ca. 5 Std.

Information:
Im Sommer sind viele Gletscher schneefrei. Aus diesem Grunde werden die Gletscherspalten gut sichtbar und bieten keine Gefahr mehr, da jene ja nicht mehr mit einer Schneebrücke getarnt sind. Die Gletscheroberfläche ist im Sommer sehr rau und körnig und dies verleiht dem Bergstiefel den notwendigen Halt, um mühelos und ohne Steigeisen über den Gletscher zu gehen. Auf dem Weg zum Gletscher kann man oft Steinböcke, Murmeltiere und Bergdolen beobachten. Nebst den Gletscherpalten kann man auf dem Gletscher eine Mittelmoräne, Bäche, Gletschermühlen, Gletscherseen und Gletschertische finden.

Datum:
23. – 28. Juni / 30. Juni – 5. Juli / 1. – 6. September / 8. – 13. September 2019 oder auf Anfrage.

Preis:
Fr. 1’490.00 pro Person.

Leistungen:
Geprüfter Bergführer und seine Spesen, Übernachtung im Lager, Frühstück und Abendessen, ohne Getränke.

Anforderungen:
Gute Gesundheit, sicheres Gehen, Kondition für 4 bis 6 Stunden Gehzeit.

Die Mindesteilnehmehrzahl ist 4. Programm- und Preisänderungen bleiben vorbehalten.

Sie benötigen folgende Ausrüstung für ein Gletschertrekking:

Obligatorische Ausrüstung
Rucksack 20 – 30 Liter – Steigeisenfeste Bergschuhe* – 1 oder 2 Wanderstöcke* – Steigeisen mir Frontzacken, angepasst* – Klettergürtel* – Wander oder Berghose – Wander oder Bergjacke ev. mit Kapuze – Fleece – Handschuhe – Mütze – Sonnenbrille – Sonnencreme Faktor >25 – Lippenschutz Faktor >15 – Trinkflasche ca. 1 Liter, kein Cambelbag – Lunch für 2 Tage – Schweizer Franken – Persönliche Medikamente.

Nicht obligatorische Ausrüstung
Ermässigung für öffentliche Verkehrsmittel – Alpenclub Mitgliederausweis – Sonnenhut – Thermounterwäsche – Taschen oder Stirnlampe – Compeed, Second Skin – Ohrenstöpsel – schwache Schlaftabletten – Ersatzwäsche – Shorts – Taschenmesser – Kamera (klein und leicht) – Zahnbürste und Zahnpasta – Toilettenpapier – Versicherungskarte – Hüttenschlafsack.

Artikel mit einem * können gemietet werden.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis
Alles was Sie mitbringen, müssen Sie selber den Berg hoch- und runtertragen.

Was ist Gletscher? Mehr Infos.
Was ist Trekking? Mehr Infos. Gletschertrekking-Wanderführer Bergführer Zermatt Gletschertrekking-Wanderführer Bergführer Zermatt