Grosse Runde-Wanderführer Zermatt

Grosse Runde-Wanderführer Zermatt

Grosse Runde-Wanderführer Zermatt

Tour 1: Zermatt – Sunnegga – Riffelalp – Riffelberg – Furi – Zermatt:

Von Zermatt geht es auf einer Strasse, dann auf einem steilen Weg durch den Wald zur Sunnegga, wobei die Baumgrenze überschritten wird. Dort zeigt sich das Matterhorn von seiner schönsten Seite. Auf Sunnegga lassen sich oft auch Murmeltiere beobachten. Auf einem flachen bis wenig steilen Weg geht es am Leisee und Grünsee vorbei zur Riffelalp. Von dort geht es steil weiter auf den Riffelberg hoch. Riffelberg mit 2582 m.ü.M ist der höchste Punkt auf der Wanderung. Von dort geht es auf einem steilen Zick- Zack-Weg Richtung Gletscherzunge des Gornergletschers. Beim Gletschergarten angelangt weiter auf einem flachen Weg nach Furi. Von Furi führt der Weg an Blumenwiesen vorbei nach Blatten, einem kleinen Weiler mit alten Stadels (Ställen). Von Blatten gelangt man in wenigen Minuten nach Zermatt zurück.
Gehzeit ca. 6 Std., Aufstieg 1090m, Abstieg 1090m, Strecke 17km. Fr. 550.00.

Tour 2: Zermatt – Staffelalp – Schwarzsee – Furi – Zermatt:

Von Zermatt geht es auf einem breiten Weg an Blumenwiesen, Arven und Lärchen nach Zmutt hoch und immer auf der selben Talseite weiter, am einem Stausee vorbei und in einer grossen Schlaufe nach links zur Staffelalp 2199 m.ü.M. Jetzt geht es richtig los, denn ein sehr steiler Weg führt zum Schwarzsee hoch 2582 m.ü.M. Auf dem Weg zum Schwarzsee hat man einen fantastischen Einblick in die Matterhorn Nordwand, dabei werden verschiedene Vegetationszonen in kürzester Zeit durchquert. Die Wiesen und Wälder gehen in eine karge Hochgebirgslandschaft über. Vom Schwarzsee hat man eine wunderschöne Rundsicht auf den Hörnligrat vom Matterhorn, dem Skigebiet Klein Matterhorn, dem Breithorn und dem Monte Rosa. Ein steiler Weg vom Schwarzsee führt nach Furi runter, welcher zuerst an Wiesen und dann an Wäldern vorbei führt. Von Furi führt der Weg an Blumenwiesen vorbei nach Blatten, einem kleinen Weiler mit alten Stadels (Ställen). Von Blatten gelangt man in wenigen Minuten nach Zermatt zurück.
Gehzeit ca. 5 1/2 Std., Aufstieg 960m, Abstieg 960m, Strecke 14.5km. Fr. 550.00.

Tour 3: Schwarzsee – Hörnlihütte – Staffelalp – Zmutt – Zermatt:

Mit Seilbahnen fährt man kräfteschonend auf den Schwarzsee hoch. Von dort geht es auf steilen Wegen zum Hirli hoch. Auf einer Eisentreppen geht es weiter eine kleine Felswand hoch. Oben angelangt, steigt man zuerst flach, dann im Zick Zack zur Hörnlihütte. Die Hörnlihütte ist der Ausgangspunkt für die Besteigung des Matterhorns. Dort treffen sich Bergführer, Wanderer und Bergsteiger. Die Hütte bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Mischabelgruppe mit seinen Viertausendern, das Monte Rosa, das Breithorn und die Weisshorngruppe. Von der Hörnlihütte in ca. 10 Minuten zum Einstieg des Hörnligrats am Matterhorn, wo man beobachten kann, wie die Bergführer mit Ihren Kunden vom Matterhorn zurückkehren. Der Abstieg führt von der Hörnlihütte zuerst auf dem Aufstieg runter. Nach ca. 45 Minuten biegt man auf 2931 Meter nach links ab und steigt auf Geröllpfaden zur Staffelalp ab und von dort über gute Wege nach Zmutt, weiter durch Lärenchenwälder nach Zermatt. Als Variante kann auch über Schwarzsee abgestiegen werden, um den Abstieg zu verkürzen.
Gehzeit ca. 5 1/2 Std., Aufstieg 680m, Abstieg 1640m, Strecke 13km. Fr. 550.00.

Bei den Preisen handelt es sich um reine Führerkosten und gelten für 1 bis 2 Personen. Zuschlag Fr. 40.00 für jede weitere Person. Transportanlagen und Verpflegung sind nicht inbegriffen.

Preis- und Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Grosse Runde - Wanderführer Zermatt Grosse Runde-Wanderführer Zermatt Grosse Runde-Wanderführer Zermatt Grosse Runde-Wanderführer Zermatt Grosse Runde-Wanderführer Zermatt Grosse Runde-Wanderführer Zermatt

Was ist Wandern? Mehr Infos.